Vorankündigung Fachtagung Starkregen - November 2019

Wenn große Niederschlagsmengen innerhalb einer kurzen Zeitspanne fallen, werden diese in der Meteorologie als Starkregen bezeichnet.

Vorankündigung Fachtagung Starkregen am 08. November 2019 in Karlsruhe

Wenn große Niederschlagsmengen innerhalb einer kurzen Zeitspanne fallen, werden diese in der Meteorologie als Starkregen bezeichnet. Bei Starkregenereignissen sind die Auswirkungen schnell recht dramatisch. Da in kurzer Zeit sehr viel Regen fällt, hat der Boden meist kaum Zeit, diesen aufzunehmen. Auch die Kanalisation ist oft überfordert und kann den gefallenen Regen nicht komplett ableiten. Somit sind rasch ansteigende Wasserpegel und nachfolgende Überschwemmungen, Sturzfluten oder Erdrutsche die Folge. Starkregenereignisse treten meist nur lokal auf und treffen selten eine ganze Region, da sich Starkregenwolken im Gegensatz zu normalen Regenwolken anders bilden.

Doch wie entstehen eigentlich Starkregenwolken und wo treten Starkregenereignisse in Deutschland auf, wie kann die Bevölkerung gewarnt werden und wie kann ich mein Eigenheim gegen Starkregen schützen? Was können Städte und Kommunen im Zuge von Starkregenereignissen veranlassen, um ihre betroffenen Bürger und Einrichtungen besser zu schützen. Was kann eine Kommune oder Stadt bzw. die Gefahrenabwehr im Vorfeld tun z. B. Erstellung von Starkregengefahrenkarten; Anschaffung von mobilen Hochwasserschutzsystemen, Objektschutz.

Diese und weitere Fragen zum Thema Starkregen möchten wir an der Fachtagung am 08. November 2019 in 76189 Karlsruhe in der DLRG Station, Werftstraße 8 a, beantworten und Ihnen in einer ausführlichen Präsentation an diesem Tag darstellen. Die Tagung beginnt um 09:30 Uhr.

Anmeldungen können heute schon über info(at)akademie-hochwasserschutz.de vorgenommen werden.

In Kürze wird hierzu ein Flyer auf unserer Homepage mit den Inhalten erscheinen.